Weihnachtsmarkt


Der diesjährige Ochtendunger Weihnachtsmarkt erfüllte alle Wünsche:

Der diesjährige Ochtendunger Weihnachtsmarkt war „eine Wucht“! Das ist nicht etwa das vorschnelle und voreingenommene Urteil des amtsbezogenen Hauptveranstalters, sondern das Ergebnis einer buchstäblichen „Abstimmung mit Füßen“, nämlich der äußerst vielzähligen Besucherinnen und Besucher, speziell am Samstagabend, und deren oft geäußertes Urteil. „Stilgerecht und stimmungsvoll wie kaum ein Weihnachtsmarkt in der Umgebung“, hörte man allenthalben.

In der Tat kamen die mit viel Mühe und Zeitaufwand errichteten Hütten und Verkaufsstände gerade in der Zeit von „Illuminati“, der farbenfrohen Beleuchtung des Festplatzes am Samstagabend, voll zur Geltung und Ausstrahlung. Dass einige der mit einem sehr abwechslungsreichen Angebot an Speisen und heißen sowie kalten Getränken aufwartenden Anbieter bereits am Samstagabend an die Grenze ihrer Reserven stießen, ist mehr als bezeichnend.

Mein Dank gilt daher allen Anbietern des breit gefächerten Verkaufsangebots, nur die Vielfalt macht es aus! Nicht hoch genug zu bewerten ist das handwerkliche Engagement einer großen Zahl schon Wochen zuvor werkelnder Helferinnen und Helfer, die auch die Krippen- und Stallanlage am Gemeindepavillon samt seines Umfelds neben ihren eigenen Hütten herrichteten.

Ein Dank geht weiterhin an unsere Ortsbeigeordneten, insbesondere Jürgen Stange, an unsere Gemeindearbeiter sowie die Mitarbeiterinnen des Gemeindebüros, die auch vielfältig, über ihre Regelarbeitszeit hinaus, mit Hand anlegten. Eine Person möchte ich abschließend besonders erwähnen: ohne die Ideen und das Organisationsgeschick von Marcus Bolzhauser wäre Vieles nicht gegangen und Vieles nicht bzw. nicht derart stimmungsfördernd gelungen! Ihm, aber auch noch einmal sämtlichen Beteiligten, last but not least allen Programmgestaltern, ob auf der Bühne auf dem Raiffeisenplatz oder in der Wernerseckhalle sei der große Dank aller Ochtendungerinnen und Ochtendunger für ein sehr, sehr gelungenes Gemeinschaftswerk zum Ausdruck gebracht!

Wir wünschen Ihnen und euch allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch in ein vor allem gesundes Neues Jahr und ein „Weiter so“ im ersten Jahr der Neuen 20er Jahre!!!

Mit weihnachtlichen Grüßen

Ortsbürgermeister Lothar Kalter mit den Ortsbeigeordneten Günter Pinetzki, Sascha Lagodny und Jürgen O. Stange

Zu den Fotos:

Der Musikverein Blau-Weiß auf der Außenbühne und einige Eindrücke vom samstäglichen „Illuminati“.




Gemeindeverwaltung
Öffnungszeiten 

Mo./ Di: 9.00 bis 12.00 Uhr

Mi.: geschlossen

Do.: 9.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Fr.: 9.00 bis 12.00 Uhr

Kontakt

Links